Nächste Termine

Webcam



Wer ist Online

Wir haben 18 Gäste online
 
 
Was 2016 noch zu erledigen war... PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Wido Paskert   
Samstag, den 31. Dezember 2016 um 20:19 Uhr

Wie jedes Jahr Ende Dezember trudelten im Feuerwehrhaus viele Kisten und Kästen ein. Nein, es handelt sich nicht um verspätetete Weihnachtsgeschenke, die dem Christkind vom Schlitten gefallen sind. Es waren Tausende von "grünen Plänen" (Müllabfuhrkalender 2017) und Info-Blättern, die die Jugendfeuerwehr an einem Nachmittag zusammenlegte und bereit stellte. Auf insgesamt fünf Paletten wurden dann später die "gelben Säcke" angeliefert. Am Samstag trafen sich die Mitglieder der Jugendfeuerwehr und Eltern, um mit Unterstützung der Einsatzabteilung die Verteilung der tonnenschweren Last zu beginnen.

Jeder Gruppe wurden einige Straßen zugewiesen, die dann mit voll beladenen Bollerwagen und Fahrradanhänger in Angriff genommen wurden.

Nur große Wohneinheiten wurden direkt mit dem Mannschaftsbus beliefert. Der LKW versorgte die Fußtruppen mit Nachschub an Säcken und Kalendern. Gegen die Kälte gab es heißen Orangensaft aus der Thremoskanne. Bei der Mittagspause im Feuerwehrhaus bei Leberkäs-Weck und Limonade wurden die restlichen Bezirke zugeteilt. Kurz vor Einbruch der Dämmerung war alles verteilt und jeder Haushalt in Hainstadt erhielt zwei Rollen Gelbe Säcke und das Infomaterial "frei Haus" geliefert. Damit hatte die Jugendfeuerwehr den letzten Pflichttermin 2016 erledigt und die Hainstädter Haushalte für das Jahr 2017 gewappnet.

Bleibt noch, seitens Feuerwehr allen Bürgerinnen und Bürgern einen guten Rutsch und ein Gutes Neues Jahr zu wünschen.

 

 
Winterwanderung 2016 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Wido Paskert   
Samstag, den 31. Dezember 2016 um 20:18 Uhr

Am 28. Dezember trafen wir uns am frühen Nachmittag zur traditionellen Winterwanderung, um das Jahr an der frischen Luft ausklingen zu lassen. Reiner Grimm hat die rund 8 Kilometer lange Route durch die Liebfrauenheise nach Froschhausen und zurück ausgearbeitet.

Gut eingemummelt und bei idealem WWW (WinterWanderWetter) starteten Jund und Alt am Feuerwehrhaus. So fand man Zeit, über alles mögliche zu babbeln und neueste Nachrichten auszutauschen (Herzlichen Glückwunsch an Klaus Disser als frischgebackenen Opa).

"Auf halber Strecke" versorgte uns der Arbeitsausschuss an einer kleinen Raststation mit Heißgetränken, die wirklich "heiß begehrt" waren. Bester Laune zog die quietschfidele Truppe weiter und erreichte pünktlich zum Einbruch der Dunkelheit wieder das Feuerwehrhaus, wo im Aufenthaltsraum die Babbelei munter weiter ging.

 

 
Huch - schon wieder Dezember...! PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Wido Paskert   
Mittwoch, den 30. November 2016 um 21:58 Uhr

So mancher wird es gar nicht glauben wollen - das Jahr neigt sich schon wieder seinem Ende zu. Weihnachten steht vor der Tür und der Jahreswechsel steht an.

Egal wie kalt und verregnet die Vorweihnachtszeit ausfällt, die selbstgemalte Plakatwand am Dalles wärmt uns wie jedes Jahr das Herz. In diesem Jahr grüßen neben Elch und Tannenbaum das Kinderlöschfahrzeug und die Jugendfeuerwehr die Bürgerschaft und die Gäste im Ort. Und wie jedes Jahr steht die Feuerwehr Hainstadt auch an den Feiertagen jederzeit parat, um Gefahren abzuwenden.

Dankeschön an die Plakatmaler und ihre Helfer für die gute Laune, die sie immer wieder verbreiten.

 
Copyright © 2017 Feuerwehr Hainstadt. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.

Zufallsbild

CIMG2282
 
 

125 Jahre Feuerwehr Hainstadt