Nächste Termine

Webcam



Wer ist Online

Wir haben 14 Gäste online
 
 
2. Otkober - Auf nach Klein-Krotzenburg PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Wido Paskert   
Dienstag, den 27. September 2016 um 07:01 Uhr

125Jahre Feuerwehr Klein-Krotzenburg

Am Sonntag, dem 2. Oktober feiern unsere Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Klein-Krotzenburg den Tag der Feuerwehr zu Ehren ihres 125-jährigen Jubiläums.
Von 10:30 bis 16:00 Uhr gibt es "Feuerwehr zum Anfassen" rund um das Feuerwehrhaus in der Kirchstraße.
Das Angebot richtet sich an die ganze Familie - von der Technik-Ausstellung bis zu Schauübungen - lassen Sie sich überraschen!   
Groß und klein, alt und jung - für jede(n) ist etwas dabei, vom Kinderprogramm bis zu Speisen und Getränken.
Die Musikgesellschaft Eintracht steuert den musikalischen Frühschoppen bei. Es ist alles bestens vorbereitet.
Fehlen eigentlich nur noch die Gäste, die schauen, staunen und mitfeiern sollen.
Also: Runter vom Sofa und hin zur Feuerwehr Klein-Krotzenburg!

 

 

 

 

 
Trauer um Manfred Disser PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Wido Paskert   
Samstag, den 17. September 2016 um 07:35 Uhr

Die Feuerwehr Hainstadt trauert um den Vereinsvorsitzenden und aktiven Feuerwehrmann Manfred Disser, der am 9. September im Alter von 63 Jahren verstorben ist.

Kaum jemand hat die Entwicklung der Feuerwehr Hainstadt in den letzten Jahrzehnten so sehr geprägt wie Manfred Disser. Er wurde 1969 in die Einsatzabteilung der Feuerwehr Hainstadt aufgenommen. 1973 war er Mitbegründer der Jugendfeuerwehr Hainstadt, für die er bis 1978 als Jugendfeuerwehrwart die Verantwortung trug. Manfred Disser bildete sich bis zum Zugführer fort, war von 1978 bis 1988 stellvertretender Ortsbrandmeister, von 1983 bis 1992 Wehrführer und gehörte noch bis 2003 dem Feuerwehrausschuss an. 1997 wurde Manfred Disser Vorsitzender des Feuerwehrvereins. In diesem Amt, das er bis zu seinem Tod innehatte, baute er den Feuerwehr-Verein nachhaltig und kontinuierlich zum mitgliederstärksten im gesamten Kreis aus: über 1.000 Mitglieder gehören heute dem Verein an. 2013 verlängerte er seine aktive Dienstzeit über das 60-te Lebensjahr hinaus. Der Oberbrandmeister Manfred Disser erhielt zahlreiche Auszeichnungen, darunter das Deutsche Feuerwehrehrenkreuz in Silber, der Ehrenbrief des Landes Hessen und das Goldene Brandschutzehrenzeichen.

Als Wehrführer und als Vereinsvorsitzender lebte Manfred Disser das Prinzip: „Zwei Organisationen, ein gemeinsames Ziel“. Verein und Wehr sind in Hainstadt rechtlich getrennt (wie es das Gesetz vorsieht) aber kameradschaftlich untrennbar verbunden. Der Verein erwirtschaftete die Mittel, die der Wehrführung den finanziellen Spielraum zur Verwirklichung eines vorbildlichen Brandschutzes ermöglichten.

Das 125-jährige Jubiläum im Jahr 2014 war ohne Zweifel sein Meisterstück als Vereinsvorsitzender! Von einer (akademischen) Feierstunde im April bis zum viertägigen Zeltfest im Juli, von einer Festschrift für jeden Haushalt in Hainstadt, dem ökumenischen Festgottesdienst, dem Kreisfeuerwehrtag und einem epochalen Festumzug, einem großen Seniorentreff, einem Vereinsnachmittag bis zum Großen Zapfenstreich mit Gänsehaut-Feeling als Festabschluss hat sich die Feuerwehr Hainstadt in die Annalen der Gemeinde Hainburg eingetragen. Tausende helfende Hände aus Wehr, Gemeinde und Verein, anderen Feuerwehren und den Ortsvereinen stemmten gemeinsam diese Herkules-Aufgabe.

Am 9. September 2016 hat die Feuerwehr Hainstadt in seiner Person den Vorsitzenden des Vereins und einen aktiven Kameraden verloren. Uns bleiben sein Werk und das ehrende Andenken an einen großen Feuerwehrmann.

Am 19. September um 11 Uhr nahmen wir Abschied von Manfred Disser. Zusammen mit zahlreichen Gästen, unter anderem einer Delegation aus unserer Partnergemeinde Alberndorf, nahmen wir an einem Gottesdienst mit Dekan Dieter Bockholdt in der Trauerhalle am Friedhof Hainstadt teil. In seiner Ansprache würdigte Bürgermeister Bernhard Bessel das Wirken Manfred Dissers und drückte den Angehörigen des Verstorbenen die Anteilnahme der Feuerwehr, der Gemeinde und aller Gremien, der Vereine und der Partnergemeinde aus. Weit über hundert Feuerwehrkameradinnen und Feuerwehrkameraden aus dem Kreis und befreundeten Wehren bildeten ihm zu Ehren ein dichtes Spalier von der Trauerhalle bis zur Grabstelle.

 

 
Berufsfeuerwehrtag der Jugendfeuerwehr PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Wido Paskert   
Samstag, den 17. September 2016 um 07:33 Uhr

An diesem Wochenende ist es endlich so weit: Die Jugendfeuerwehr Hainstadt veranstaltet ihren Berufsfeuerwehr-Tag.

Für 24 Stunden leben, wohnen, lernen, essen und schlafen die Jugendlichen und ihre Betreuer im Feuerwehrhaus und „schieben Dienst“, ganz wie die Profis. Dazu gehören auch einige sorgsam vorbereitete Einsatzübungen im Ortsgebiet. Wenn Ihnen jetzt in Hainstadt ungewöhnlich kleine Feuerwehrleute im Einsatz begegnen, sind Sie herzlich eingeladen, als Zaungäste zuzuschauen. Über einen Applaus nach erfolgreicher Übung freuen sich ganz sicher unsere Jugendlichen, die diesem spannenden Wochenende voller Erwartung entgegenfiebern.

Wir haben überlegt und diskutiert, ob man den BF-Tag in Anbetracht des Trauerfalls verschieben sollte. Wir kamen zur Ansicht, dass es sicherlich auch im Sinne von Manfred Disser gewesen wäre, den BF-Tag durchzuführen. Schließlich war Manfred Mitbegründer der Jugendfeuerwehr, damals erster Jugendfeuerwehrwart und hatte sich bis zum Schluss immer sehr stark für die Jugendfeuerwehr engagiert.

An dieser Stelle werden wir aktuell über die "Einsätze" berichten, die unser Nachwuchs erlebt...

Samstag 14 Uhr: Antreten vor dem Feuerwehrhaus. Jugendwart Andres Hammann erläutert Sicherheits- und Hausregeln, Dienstplan und Fahrzeugaufteilung.

14:20 Uhr alle Teilnehmer und Betreuer vor der Drehleiter. (Natürlich nicht auf dem Bild sind die "Brandstifter", die schon im Ort unterwegs sind und den einen oder anderen Einsatz präparieren.

15:15 Ausbildung Funk im Aufenthaltsraum.

15:56 Alarm "H2 unklare Rauchentwicklung in der Friedhofstraße". Einsatz für den Löschzug.

16:46 Alarm "H Klemm 1 Y - eingeklemmte Person unter Container, Kompostierungsanlage". Einsatz für LF16/12 und ELW.

16:54 Alarm "F Wald 1 - Waldbrand im Bereich des FTH Sportgeländes". Einsatz für TLF und DLK.

18:13 Alarm "H1 Personenrettung aus 2. OG, Odenwaldstraße". Einsatz für TLF und DLK.

18:21 Alarm "F1 - Containerbrand, Kläranlage Hainstadt". Einsatz für LF16/12.

19 Uhr - Grillabend mit Eltern und Geschwistern im Feuerwehrhaus - Der gemütliche Teil des Tages.

Vielen Dank an unsere Eltern für die vielen super-leckeren Salate!!!

20:30 Alarm "F1 - ausgelöster Heimrauchmelder, Leipziger Straße". Einsatz für den gesamten Löschzug.

21:32 Alarm "F2 - Gartenhüttenbrand". Einsatz für den gesamten Löschzug.

Alle Einsätze beendet. Endlich Nachtruhe - - - hoffentlich... ;-)

Aber erstmal gibt es heißen Kakao und Früchte-Tee zum Ausklang eines spannenden und anstrengenden Tages.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Sonntagmorgen, 08:02 Uhr.

Eine aufdringlich-freundlich-fröhliche Durchsage weckt uns und Nana Mouskouri trällert dazu "Guten Morgen, Sonnenschein". Mal sehen ob es hilft. Sieht eher regnerisch aus. Der Einsatzkleidung vom Vorabend sieht man an, dass das Wetter nicht das beste war....

Aber jetzt gibt es gleich erstmal Frühstück im Keller.

08:15 Alarm "H1 - Wasser im Keller, Kläranlage Hainstadt". Einsatz für TLF und DLK. (Der Rest vom Frühstück muss noch ein wenig warten. Genau wie bei der Berufsfeuerwehr...).

08:55 Alarm "H1 - Baum auf Gleisen, gegenüber Sammelstelle". Einsatz für LF16/12.

09:25 Alle Einsätze abgearbeitet. Jetzt können endlich alle in Ruhe frühstücken.

10:00 Unterricht "Erste Hilfe - Auffinden einer Person / Stabile Seitenlage".

10:16 Alarm "H1 Ölspur Lessingstraße, Gärtnerei", Einsatz für das LF16/12. Anrufer: Zwischenzeitlich gestürtzter Radfahrer wegen Ölspur.

10:30 Alarm "Nachforderung zur Beseitigung der Ölspur". Einsatz für TLF und ELW.

11:13 Alarm "H1 - Tierbergung Königsbergerstraße". Einsatz für DLK / Folgeeinsatz für TLF und ELW.

11:50 Alle Einsätze abgearbeitet. Fahrzeuge rücken ein. Putzen und Aufräumen sind angesegt.

Wenn alle Auto wieder sauber und einsatzbereit bestückt sind, gibt es Mittagessen.

12:35 - Es locken Nudeln mit Sauce Bolognese. Lecker!

12:40 - Anztreten zur Essensausgabe.

Hmmmmm! Pasta mit Sauce Bolognese, Parmesankäse und einem gemischten Salat. Was will man mehr? (Antwort übrigens: Pudding als Nachtisch).

Danach: Fahrzeughalle kehren, Fahrzeuge reinigen, "klar Schiff" in allen Räumen.

 

Bilder von den einzelnen Einsätzen des BF-Tags werden nachgeliefert.

 

 

 

 
Copyright © 2016 Feuerwehr Hainstadt. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.

Zufallsbild

P1020077.JPG
 
 

125 Jahre Feuerwehr Hainstadt