#9 28.03.2014 16:45 H Klemm Y

Datum: 28.03.2014

Einsatzbeginn: 16:45 Uhr

Einsatzort: Klein-Krotzenburg Herderstraße

Alarmierte Schleifen: Große Schleife 319

Alarmstichwort: H Klemm Y

 

Fahrzeuge:

ELW (Besatzung 1:2)

LF 16/12 (Besatzung 1:7)

LF 10/6 (Besatzung 1:2)

 

eingesetztes Personal: 14

Reserve: 10

Sonstige Kräfte:


Einsatzbericht: Am Freitagnachmittag kam es auf der Landesstraße L 3065 Kreuzung zur Herderstraße zu einem schweren Verkehrsunfall. Zwei Personen wurden zum Teil schwer verletzt. Zwei Personenkraftwagen waren frontal miteinander kollidiert. Bei Eintreffen des Rettungsdienstes und der Feuerwehren Klein-Krotzenburg und Hainstadt lag ein Fahrzeug auf der Fahrerseite. Eine verletzte Person dieses Fahrzeugs konnte ohne Probleme aus dem Fahrzeug gerettet werden. Die zweite Person befand sich noch im Fahrzeug. Sie war ansprechbar und stabil.

Nach Versorgung und in Absprache mit den Notärzten wurde eine Patienten-schonende technische Rettung vorbereitet. Mittels hydraulischer Rettungsgeräte wurde das Fahrzeugdach entfernt und die Person aus dem auf der Seite liegenden Fahrzeug gerettet. Die verletzte Person wurde vom Rettungsdienst zur weiteren Versorgung ins Krankenhaus transportiert. Neben den Ortsteilfeuerwehren Klein-Krotzenburg und Hainstadt waren mehrere Notärzte der Rettungsdienste sowie die DRK Ortsvereinigung Hainstadt und die Polizei Seligenstadt vor Ort. Bürgermeister Bernhard Bessel und 1. Beigeordneter Alexander Böhn informierten sich persönlich über die Rettungsmaßnahmen. Nach rund zwei Stunden war der Einsatz beendet.


Einsatzdauer: 1 h 16 min

Einsatzende: 18:01 Uhr

 

 


 

 

 

 

 
Copyright © 2018 Feuerwehr Hainstadt. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.

Zufallsbild

P1010024
 
 

125 Jahre Feuerwehr Hainstadt